Für wen ist Home Office geeignet?

Aufgrund der aktuellen Lage arbeiten viele Menschen von zu Hause aus. Das „Homeoffice“ hat Hochkonjunktur. Unter „Homeoffice“ versteht man die Arbeit eines Mitarbeiters – der sich um Angestelltenverhältnis befindet – von zu Hause aus. Dies scheint der Traum vieler Arbeitnehmer zu sein. Endlich keine nervigen Arbeitswege mehr. Endlich kann man seine Arbeit zu Hause flexibel gestalten.

Im Ergebnis denkt man also auffällig an weniger Stress und mehr selbstbestimmte Freiheit. Gleichwohl wirft die Arbeit von zu Hause auch für den einzelnen Mitarbeiter erhebliche Fragen auf. Dabei ist zunächst die Frage wichtig: Eignet sich das Homeoffice überhaupt für mich persönlich?

Für wen sich das Homeoffice nicht eignet

Für wen ist Home Office geeignet?

Äußere Faktoren

Die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten kann sich bereits aufgrund äußerer Umstände als nicht realisierbar herausstellen. Zunächst muss die Tätigkeit Homeoffice-tauglich sein. Arbeiten Sie als beispielsweise als Streifenpolizist dürfte es schwierig sein von zu Hause aus zu arbeiten. Weiterhin ist das Homeoffice für sie nicht geeignet, wenn die eigenen Räumlichkeiten sich nicht als Arbeitsplatz eignen. Wenn sich also kein geeigneter Schreibtisch und eine stabiler Internetzugang in ihren vier Wänden befindet, ist die Durchführung von Homeoffice ebenfalls schwierig.

Innere Faktoren

Die größte Befürchtung beim Homeoffice ist, dass die Produktivität der Mitarbeiter erheblich abnimmt. Nicht jeder Mensch ist für das heimische arbeiten geeignet. Wenn Sie sich bereits bei der Arbeit leicht ablenken lassen, dann wird dies ihm Homeoffice zu einem noch größeren Problem. Aus diesem Grund sind folgende Eigenschaften für ein erfolgreiches Homeoffice äußerst wichtig: Termintreue, organisierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und die Fähigkeit, konzentriert zu arbeiten. Sollten Sie bei sich selbst also Schwächen bei diesen Punkten sehen, dann empfiehlt sich eher die Arbeit im Unternehmen.

Viele Menschen können auch gerade aufgrund der sozialen Interaktion mit anderen Menschen produktiv arbeiten (Stichwort: Flurgeflüster). Wenn Sie also gerade in der Teamarbeit richtig aufblühen, könnte das Arbeiten im Homeoffice für Sie ein Problem werden. Den Teamgeist kann man im Homeoffice weniger bis gar nicht spüren.

Für wen sich das Homeoffice eignet

Das Homeoffice eignet sich vor allem für Menschen, die sich selbst motivieren können und das den ganzen „Arbeitstag“ über. So sind gerade Menschen, die auch zu Hause pflichtbewusst und diszipliniert handeln besonders für die Tätigkeit von zu Hause aus geeignet. Dementsprechend muss man auch ohne den Druck durch Kollegen in der Lage sein früh aufzustehen und seinen gewohnten Routinen nachzugehen.

Nur unter diesen Voraussetzungen ist eine produktive Arbeit von zu Hause aus möglich.

Schließlich sollte man auch in der Lage sein zwischen Arbeit und Beruf trennen zu können. So müssen Sie in der Lage sein, sich selbst zeitliche Grenzen setzen zu können. Sie müssen sich täglich die Frage beantworten können, wann Zeit fürs Arbeiten und wann solche für die Freizeit ist.

Fazit und ein Mittelweg

Die Möglichkeit des Homeoffice bietet viele Möglichkeiten. Aufgrund vieler Herausforderungen stellt es jedoch nicht den „Traum“ aller Mitarbeiter dar. Aus diesem Grund kann sich ein Mittelweg anbieten. Versuchen Sie das Beste aus zwei Welten zu kombinieren indem sie eine Mischung aus Bürotagen und Homeoffice in Ihre Arbeitswoche integrieren.

Schreibe einen Kommentar